Navigation

Infografik LED

15 % des Stromverbrauchs in der Schweiz werden durch die Beleuchtung verursacht. Wenn wir Glühbirnen vermehrt durch Leuchtdioden (kurz: LED) ersetzen, können wir Energie und Kosten sparen. LED verbrauchen wenig Energie, sind langlebig und schadstoffarm. Sehen Sie in der Infografik, wie sich LED von herkömmlichen Glühbirnen unterscheiden. Die Infografik ist auch als Download verfügbar.

Zusammenfassung der Infografik

Der grösste Teil der für die Beleuchtung verbrauchten Energie geht zulasten von Büros, Gewerbe und Industrie (71 %). Immerhin knapp ein Viertel (23 %) fällt in privaten Haushalten an, während die Strassenbeleuchtung (6 %) verhältnismässig wenig ausmacht.  Nebst der Anzahl der Lampen spielt auch deren Typ eine sehr grosse Rolle. Am günstigsten im Kauf, aber am ineffizientesten und letztendlich teuersten sind herkömmliche Glühbirnen. Sie halten nur rund 1000 Stunden und verbrauchen sehr viel Energie. Viele Glühbirnen sind in der Schweiz bereits verboten. Etwas energieeffizienter sind Halogenlampen. Sie sind aber ebenfalls nicht allzu langlebig und durch den hohen Stromverbrauch annähernd so teuer wie Glühbirnen.

LED - energieeffizienteste Lampen

Deutlich günstiger sind Energiesparlampen. Sie sind im Ankauf zwar auf den ersten Blick teuer (rund 9–30 Franken pro Lampe), durch den sehr tiefen Stromverbrauch allerdings langfristig viel günstiger als Glühbirnen oder Halogen. Mit 15’000 Stunden Lebensdauer halten sie zudem viel länger. Allerdings müssen sie, weil sie giftiges Quecksilber enthalten, im Sondermüll (zum Beispiel bei der Migros) entsorgt werden und beim Einschalten dauert es eine gewisse Zeit, bis sie ihre volle Leuchtkraft entfalten. Die energieeffizientesten Lampen sind LEDs: Für dieselbe Helligkeit, die eine 60-W-Glühbirne erzeugt, ist lediglich eine 10-W-LED-Lampe nötig. Dadurch sind sie trotz des höheren Kaufpreises von 10 bis 60 Franken pro Stück die günstigsten Lampen der Schweiz.

Die Vorteile von LED

  • sofort volle Leuchtkraft nach dem Einschalten
  • sehr langlebig (20’000 Stunden)
  • höchste Energieeffizienz
  • tiefste Betriebskosten
  • kein Elektrosmog oder Quecksilber
  • geringe Abwärme
  • auch bei tiefen Temperaturen geeignet
  • stoss- und vibrationsfest

Die Migros setzt sich fürs Stromsparen ein und nimmt alle LED-, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren an der Recyclingwand zurück. Seit September 2014 bietet sie die neue M-Classic LED Range an und schon bald werden alle Energiesparlampen, bei denen Substitute vorhanden sind, durch LEDs ersetzt.

Das könnte Sie auch interessieren