Navigation

Frühlings-Resten

Haben Sie Spargeln oder Rhabarber übrig? Kein Problem. Hier finden Sie Ideen für die Verwendung von Resten aus der Frühlingsküche.

Tipps und Tricks Rhabarber

Aufbewahren
Wickeln Sie Rhabarber in ein feuchtes Tuch ein. So sind die Stängel fünf Tage im Kühlschrank haltbar.

Einfrieren
Blanchieren Sie Rhabarber vor dem Einfrieren und füllen Sie ihn portionenweise in geeignete Tiefkühlbehälter ab.

Weiter verwerten
Rhabarber ist in diversen Schichtdesserts und Wähen ein Gedicht. In Kombination mit Spargeln, Rucola oder zu einem Chutney verarbeitet harmonieren sie bestens mit Käse und gebratenem Fleisch.

Tipps und Tricks Spargeln

Aufbewahren
Wenn Sie den ungeschälten Spargel in ein feuchtes Tuch einwickeln, lässt er sich ca. 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Spargel sollten Sie immer im Gemüsefach lagern, da er gerne den Geruch anderer Gemüse oder Früchte aufnimmt. Achten Sie darauf, dass er zum Beispiel nicht in der Nähe von Zwiebeln liegt. Geschälter Spargel hingegen sollte schnell genossen werden. Er ist in Folie gewickelt nur knapp einen Tag im Kühlschrank haltbar.

Einfrieren
Schälen Sie die Spargeln vor dem Einfrieren und entfernen Sie das untere Ende. Füllen Sie die Spargeln portionenweise in Tiefkühlbeutel ab. Der tiefgefrorene Spargel kann - ohne vorher aufzutauen - direkt ins kochende Wasser gegeben werden.

Weiter verarbeiten
Feine Spargeln, schräg in dünne Scheiben geschnitten, schmecken auch roh. Ein Ragout aus grünem und weissem Spargel an einer leichten Morchelsauce ist ebenfalls ein raffiniertes Gericht.

Rezept Spargel-Fleisch-Salat

Zubereitung:
Radieschen ca. 20 Minuten in kaltes Wasser einlegen. Wasser abgiessen und Radieschen in feine Scheiben schneiden. Spargeln in Stücke à ca. 3 cm schneiden. Zitrone auspressen. Radieschen, Spargeln, Zitronensaft, Salat, Sprossen und Öl in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch nach Belieben dünn aufschneiden und mit Spargelsalat anrichten. Dazu passt Baguette. Zubereitungszeit ca. 15. Minuten.

Zutaten für 4 Personen:

1 Bund Radieschen
ca. 400 g gekochte Spargeln, grün oder weiss
½ Zitrone
200 g Salat oder Jungspinat
20 g Sprossen
3 EL Olivenöl
  Salz, Pfeffer
ca. 350 g Roastbeef, Schinken oder Braten
 

Baguette

Das könnte Sie auch interessieren