Navigation

Tipps und Tricks: Poulet-Resten

Lesen Sie hier, wie Sie aus Poulet-Resten eine feine Bouillon oder leckere Burger fürs Picknick zubereiten. Zudem finden Sie praktische Tipps, wie man Poulet richtig aufbewahrt.

Tipps und Tricks zum Poulet

Infopoint

Zweinutzungshuhn
Aktuell unterstützt die Migros die Forschung bei den Zweinutzungsrassen. Kombihühner werden am Aviforum sowie auf Schweizer Bauernhöfen gehalten und wissenschaftlich untersucht.

Aufbewahren
Gekocht oder gebraten ist Poulet im Kühlschrank bis 3 Tage haltbar. Gut verschlossen in M-Topline-Behältern lagern.

Einfrieren
Der Fettgehalt der Pouletstücke ist entscheidend für ihre Haltbarkeit im Tiefkühlfach: Mageres Fleisch bleibt 10 bis 12 Monate geniessbar, fettes 3 bis 4 Monate.

Weiter verwerten
Ausgelöste Knochen und Poulethaut für Bouillon verwenden. In eine Pfanne mit kaltem Wasser, Suppengemüse, Salz und Kräutern geben. Ca. 1 Stunde köcheln lassen, absieben. Ist in Eiswürfelbehältern oder Ziplock-Beuteln ca. 6 Monate haltbar.

Picknicken
Pouletstücke möglichst in einer Kühlbox transportieren. Ungekühlt bei Umgebungstemperatur sollte man sie innert 4 Stunden geniessen.

Rezept Pulled-Chicken-Burger

Pouletfleisch wenn nötig häuten. Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zupfen. Mit Sojasauce und Cayennepfeffer mischen und in einer Pfanne erwärmen. Gurke mit einem Sparschäler längs in Zungen hobeln und mit Essig marinieren. Zwiebel in Ringe schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Zitronensaft dazugeben, mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brötchen halbieren, in einer Bratpfanne ohne Fett anrösten. Brötchenboden mit Avocadomasse, Zwiebelringen, Pouletfleisch und Gurken füllen, Brötchendeckel aufsetzen, Burger servieren. Dazu passen Pommes chips. Zubereitung ca. 15 Minuten.

Zutaten für 4 Personen:

250 g grilliertes Pouletfleisch, z. B. Brust oder Schenkel
ca. 2 EL Sojasauce
1 TL Cayennepfeffer granuliert
100 g Salatgurke
2 EL Essig, z. B. Kräuteressig
1 rote Zwiebel
1 Avocado
1 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
4 Hamburger-Buns, Weggli oder Laugenbrötli

Das könnte Sie auch interessieren