Navigation

Gewinn für die Umwelt

Im November 2016 ersetzte die Migros die bisherigen Einwegtüten durch Säcklein aus Recyclingmaterial. Die Einweg-Plastiksäckchen an den Migros-Kassen kosten 5 Rappen. Damit ist es der Migros gelungen den Verbrauch um über 80 Prozent zu reduzieren. Der Gewinn, der aus dem Verkauf der Einweg-Plastiksäckchen erzielt wird, spendet die Migros vollumfänglich an vier Umweltprojekte. Kundinnen und Kunden haben abgestimmt, welche Projekte mit welcher Spende unterstützt werden. Hier das Ergebnis:

Für den Abfall zu schade

Verwerten statt wegwerfen: Die Säcklein, die an den Migros-Kassen erhältlich sind, entstehen aus alten Verpackungsfolien. Die Folien werden in einem umweltschonenden Verfahren zu Säcklein aus rezyklierter Stretchfolie hergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren