Navigation

20.12.2019 - Nachhaltigkeit 5 Tricks, damit Sie keinen Plastiksack kaufen müssen

Zürich - Ab 1. Januar kosten alle Plastiksäcke etwas – auch in den Fachmärkten wie SportXX, Do it + Garden oder melectronics. So will die Migros den Plastikverbrauch weiter eindämmen. Damit Sie die Plastiksäcke nicht kaufen müssen, haben wir fünf Tricks zusammengestellt.

2160x1215_plastiksaeckli-einkauf.jpg
  1. Machen Sie das Poschtiwägeli zum Ziehen wieder cool. Es hält ewig und belastet beim Grosseinkauf den Rücken nicht. Kein Wunder schwört das Grosi seit Jahrzehnten darauf. Hier finden Sie eine Variante, die auch Ihnen gefällt.
  2. Verstecken Sie Ihre Einkaufstaschen und Plastiksäckli überall. Am Arbeitsplatz, bei der Freundin in der WG, im Fitness-Center, im Kühlschrank, im Café, in Ihren Schuhen, im Handschuhfach. Falls Sie spontan Einkaufen gehen, haben Sie so sicher immer einen dabei und keine Ausrede mehr.
  3. Jedes Mal, wenn Sie Ihren eigenen Sack mitgenommen haben, legen Sie zur Belohnung 50 Rappen in ein Kässeli und am Ende des Jahres kaufen Sie sich davon etwas Schönes oder spenden es an ein Umweltprojekt.
  4. Wenn Sie Ihre Einkaufsliste in der Migros-App ausfüllen, einfach noch einen Eintrag mit «Säckli» machen. Dann denken Sie bereits zu Hause dran. Wenn Sie fertig eingekauft haben, lassen Sie diesen Eintrag drin und sehen ihn nächstes Mal gleich wieder.
  5. Und wenn Sie den Sack trotzdem vergessen, tragen Sie die ganzen Einkäufe mit den Händen nach Hause. Nach diesem traumatischen Erlebnis werden Sie bestimmt nie wieder vergessen das Poschtiwägeli oder die eigene Tasche mitzunehmen.


Download Migros App