Navigation

Migros Umweltpreis 2017

Mit dem «Migros Umweltpreis» zeichnet die Migros die drei besten Abschlussarbeiten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in der Wertschöpfungskette aus. Im 2017 wurden Arbeiten über ein nachhaltiges Bauelement, Vermeidung von Foodwaste in der Gastronomie und die Methanisierung in Abwasserreinigungsanlagen ausgezeichnet.

Der Migros Umweltpreis wurde im 2017 zum zweiten Mal verliehen. Der mit 10‘000 Franken dotierte erste Preis ging an Felix Krause für seine Masterarbeit an der ETH Zürich mit dem Titel "Dynamic and Traditional Life Cycle Assessment of a “zero carbon” Wall Element". Mit seiner Arbeit konnte er aufzeigen, dass ein neues, innovatives Bauelement aus ausschliesslich biogenen Bestandteilen im Vergleich zu herkömmlichen Baumaterialien einen grossen Fortschritt im nachhaltigen Bauen darstellen würde.

 

Zwei weitere Arbeiten unterschieden sich kaum in ihrer Qualität und wurden deshalb beide mit dem 2. Preis (3‘000 Franken Preisgeld) geehrt. Ausgezeichnet wurde Denise Boleij mit ihrer Masterarbeit zu Foodwaste im Gastronomiebereich. Die Betriebswirtin hat den Einfluss von sozialen Normen auf das Foodwaste-Verhalten im öffentlichen Raum analysiert.

Ebenfalls auf dem zweiten Platz landete Michael Meili mit seiner Bachelorarbeit zur Methanisierung in einer Abwasserreinigungsanlage (ARA). Der Umweltingenieur zeigt in seiner Arbeit auf, wie in Schweizer Abwasserreinigungsanlagen Überschussstrom für die Methanproduktion genutzt werden und somit Energie gespeichert werden könnte.

Die drei Gewinnerinnen und Gewinner hatten sich in einem Bewerbungs- und Selektionsverfahren gehen ihre Mitbewerberinnen- und Mitbewerber durchgesetzt. Nachdem sie es durch die Vorselektion geschafft hatten, hat die Jury –  bestehend aus internen und externen Fachleuten – die Plätze 1.-3. festgelegt. Die Preisverleihung fand im Rahmen des «Migros Career Day» am 6. Oktober in Rüschlikon statt. 

Die Migros selbst erbringt immer wieder Pionierleistungen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Mit dem Migros Umweltpreis fördert sie auch über den eigenen Tellerrand hinaus innovative Leistungen von Studierenden.

Vater mit Kind auf den Schultern

Unsere Versprechen. Alles zum aktuellen Stand und dem neuesten Fortschritt.

Das könnte Sie auch interessieren