Navigation

Plastik

Wie die Migros Plastik reduziert

Plastik ist umstritten. Daher braucht es dringend sinnvolle und nachhaltige Lösungen. Informieren Sie sich hier, was die Migros unternimmt, um Plastik-Verpackungen zu optimieren und zu reduzieren.

Wussten Sie dass,

... der vorzeitige Verderb von Produkten viel den grösseren Einfluss auf die Umweltbilanz hat als die Verpackung? Dies weil der Anbau der Früchte und Gemüse den grössten Teil des Umweltfussabdrucks verursacht. Die Verpackung trägt nur rund 2-5 Prozent dazu bei. Aus diesem Grund steht für die Migros der Schutz des Produkts und damit die Verminderung von Food Waste im Vordergrund.

 

 

... Plastik häufig besser abschneidet als alternative Materialien? Der weit verbreitete Eindruck, dass Plastik generell umweltschädlich und Papier generell umweltfreundlich ist, täuscht. Als Beispiel: Ein Kilo Papier ist zwar ökologischer als ein Kilo Plastik, allerdings wird in der Regel viel mehr Papier benötigt, um ein Produkt zu verpacken. Die Migros ist bestrebt bei sämtlichen Produkten die Verpackung zu verwenden, welche die beste Umweltbilanz aufweist.

 

 

... Bio-Plastik die Umwelt meist mehr belastet als herkömmlicher Plastik? Der Anbau der Rohstoffe für Bioplastik – in der Regel Mais oder Zuckerrohr – belastet die Umwelt durch den Pestizideinsatz sowie die Bewässerung und Düngung. Daher fällt die Ökobilanz für Biokunststoff meist schlechter aus als jene für konventionellen Plastik. Fast noch wichtiger ist aber, dass der Anbau dieser Rohstoffe in Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion steht. 

Bio-Plastik, der aus organischen Abfällen hergestellt wird, erachtet die Migros hingegen als sehr vielversprechend. Noch ist aber die Herstellung solcher Materialien technologisch zu wenig weit fortgeschritten.

Tipps für Konsumenten

  • Stecken Sie eine kleine Mehrwegtasche in Ihre Handtasche oder Mappe, damit Sie jederzeit gerüstet sind für einen Einkauf. 
  • Verwenden Sie Mehrwegsäckli wie zum Beispiel den Veggie Bag für Früchte und Gemüse.
  • Benutzen Sie Mehrwegschalen statt Wegwerfteller am Migros-Take-Away und Restaurant. 
  • Wählen Sie Nachfüllpackungen (z.B. für Waschmittel, Duschmittel und Seife). 
  • Bringen Sie die leeren PET Getränkeflaschen und Plastikflaschen sowie weitere ausgediente Produkte in Ihre Migros-Filiale zurück. Wir führen diese dem Recycling zu. 
Vater mit Kind auf den Schultern

Alle Versprechen zu Abfall & Recycling

Das könnte Sie auch interessieren: