Navigation

Wir versprechen, dass dank Migros Bio bis 2013 die Fläche von 140 Fussballfeldern von konventionellem Getreideanbau in biologischen Anbau überführt wird.

Versprechen erfüllt.

Bio-Anbau

Produkte in Bio-Qualität sind weit mehr als ein Trend: sie sind eine Frage der Weltanschauung und des Geschmacks. Beim Schweizer Bio-Getreide ist momentan die Nachfrage viel grösser als das Angebot. Dies will die Migros ändern.

31.12.2013

Die Migros hat ihr Ziel deutlich übertroffen: Mit den beiden Ernten 2012 und 2013 konnte sie insgesamt seit 2010 eine Fläche von über 570 Fussballfeldern erfolgreich von konventionellem in biologischen Getreideanbau überführen. Die mehlfähigen 1'200 Tonnen geerntetes Umstellgetreide verarbeitet die Jowa zu zwei Broten, dem Hof- und dem Burgbrot. Nach dem Start mit dem Hofbrot im Winter 2012 führt nun die Migros seit Sommer 2013 beide Brote mit der Kennzeichnung «Migros-Bio Umstellung» in ihrem Sortiment. Für die Ernte 2014 wird die Migros den Bauern die gleichen Mengen an Umstellgetreide abnehmen. Damit ist sichergestellt, dass das Engagement zur Förderung des Schweizer Bio-Landbaus über das Versprechen hinaus geht.

Das könnte Sie auch interessieren